close

USA

In Nebraska lebt der Wilde Westen. Dort wachsen Rinder noch langsam, ernähren sich gesund, bekommen keine Hormone und auch keine Medikamente. Bei uns genießen Sie US-Beef aus dem "Non-Hormone-Treated-Cattle - Program" der US-Regierung. Dieses Label ist wesentlich strikter reguliert als das deutsche BIO-Zertifikat. Wir verwenden ausschließlich die beiden Top-Qualitätsstufen "Prime" und "Choice“. Die Rinder sind „corn-fed“. Das bedeutet, dass sie im Gegensatz zu ihrem australischen Pendent, nach der Weidehaltung mit Mais gefüttert werden. Durch diese Fütterung wird der Geschmack geradezu fein und elegant.

Australien

Von dort stammt unser Fleisch von den „Superior-Black-Angus-Rindern“ und ist „grain fed“. Das bedeutet, dass den Tiere nach ihrer Weidehaltung für 150 bis 170 Tage eine Getreidemaische zugefüttert wird, die dem Fleisch ein  unverwechselbares, sattes Aroma liefert. Diese Rinder werden nur aus den besten Blutlinien gezüchtet und sind zu 100% Black Angus zertifiziert, ohne Hormone und frei von Antibiotika.

Die Rinder wachsen so stressfrei wie möglich auf, um zu garantieren, dass ihr Fleisch das einzigartige „marbleing“ aufweist, das in Geschmack und Textur einzigartig ist.

 

Spanien

Auch hier macht die Herkunft den Unterschied und deswegen setzt unser spanischer Fleischproduzent auf lange Traditionen bei der Auswahl der besten Rassen. Durch diesen anspruchsvollen Prozess ist er in der Lage den höchsten Qualitätsanforderungen nachzukommen. Auf der eigenen Finca in Galicien, gedeihen eigene Herden „alt-spanische Rassen“. Sie garantieren das prämierte Fleisch, welches für Europa geradezu einzigartig ist. Wir freuen uns sehr, dass wir eines der wenigen Restaurants sind, die dieses Fleisch anbieten können.

Japan

Das legendäre Wagyu Fleisch wird nach der japanischen Region Kobe auch "Wagyu Kobe Beef" genannt. Wir freuen uns, dass wir Ihnen diese einzigartige Fleischsorte anbieten können und unterteilen ganz bewusst in Kobe-Beef, das wir zu besonderen Anlässen, und Wagyu Kobe Beef, welches wir das ganze Jahr für Sie bereit halten. Das Kobe-Rind ist das „Japanische Schwarzrind“, das es tatsächlich in dieser reinen Blutlinie nur dort gibt. Es gilt als das teuerste Fleisch der Welt. Das Wagyu-Beef stammt ebenfalls vom „Japanischen Schwarzrind“, allerdings aus Blutlinien, die mit anderen Schwarzrindern vermischt worden sind. Beide Sorten bieten ein Qualitätsniveau, das lange unerreicht ist.